2008-07-29

Hundstage

es ist und bleibt wunderbar warm. gestern abend kamen wir nach mitternacht von einem lustigen essen heim, und die temperaturanzeige in meinem vierrädrigen blechbaby zeigte 25 °C an :o) da hab ich wohl neulich laut genug gemault *lach*
kurz: das wetter ist nach meinem geschmack.
am liebsten würde ich jetzt die arbeit beenden, den notebook zuklappen und an den kulki fahren, dort eine runde an der lieblingsstelle baden und mich anschließend mit meiner verabredung treffen :o) mal sehen, ob das durchsetzbar ist.
zum steuerberater kann ich vorher oder hernach noch fahren, da ich nur noch ein paar noch fehlende belege in deren briefkasten werfen muss. ich denke, ich werde mich für die version "danach" entscheiden, da ist es in der stadt hoffentlich nicht mehr ganz so aberwitzig heiß und es findet sich ein parkplatz in der nähe.

oder geh ich ne runde radfahren und werfe mich anschließend am markkleeberger see an den strand, bis es zeit zum losfahren ist? kulki jetzt wäre ziemlich beknackt, weil es doch eine weile dauert und ein parkplatz gefunden werden muss usw., bis ich da ran bin, ist es sechs, da hab ich nur noch eine knappe stunde - och nööööö.
also radfahren. und danach garten gießen, da kann ich mir auch nen nassen bikini holen :o) , die pflanzen und die katzen haben auch was davon - und ich muss nicht im total gerupften strand-look zu meiner verabredung.
a mpropos fahren: das wasserskifahren an der anlage am so. hat einen heidenspaß gemacht – und der muskelkater ist auch nicht von schlechten eltern! man staunt, wo es einem alles wehtut. stellen, von denen ich nicht mal wusste, dasss dort muskeln drinstecken. (sehen tut man es ja nicht so wirklich, grins).

so, und nun ab in die sonne ...

2008-07-26

(o:

heute nur positive sachen:

* es ist WARRRRRM!! (mein auto sagt, 32,5 °C) - herrlich!
* gestern haben wir nun doch urlaub gebucht. im september gehts ne woche mit den moppis nach andalucía :o)
* die sonne scheint :o)
* die miezen sind alle fit

und dann noch eine wortwolke:




euch allen ein schönes und erholsames wochenende!

2008-07-22

dinge, von denen ...

grundsätzlich finde ich meinen neuen job bei sweetest höchst spannend. und die anlagen und den ganzen drumherum-kram auch.
aber ein paar arbeitsabläufe in der firma könnten mich stehenden fußes zur weißglut bringen ob ihrer ineffizienz und zeitvernichtung. meine derzeitige beschäftigung ist ein gutes beispiel. ich digitalisiere nämlich gerade einen übersichtsplan, auf dem eingezeichnet ist, was sich in der firma wo befindet. das brauche ich für meine in den kommenden wochen fällige kalkulation, was sich wie rentiert in der firma. so weit, so gut.
nun liegt aber dieser plan, wie schon gesagt, in papierform auf meinem tisch. und ist etwa 1 m² groß. womit er natürlich nicht in einem stück auf den scanner passt. und folglich in teilstücken gescannt wurde.
wenn man nun aber denkt, das scannen des großen ganzen mit identischer auflösung, wobei "nur" die vorlage jeweils verschoben wird, brächte als ergebnis scans, die man nur noch an den entsprechenden stellen zusammenfügen müsste, der irrt. blöd, dass auch ich diesem irrtum aufgesessen bin und gestern ziemlich viel zeit damit verbraten habe, die scans so anzupassen, dass die einzelstücke wenigstens in etwa zusammenpassen. was dazu führte, dass ich z.b. die breite eines teilscans von 1475 auf 1469 und danach auf 1467 und anschließend auf 1459 pixel ändern durfte, ehe die gagge endlich halbwegs passte.
und die beschriftungen sind auch nicht immer problemlos zu lesen, also hab ich das meiste auch per hand neu beschriftet.

wenn man nun bedenkt, dass dieser plan ein pc-ausdruck ist und man wesentlich zeitsparender hätte vorgehen können, wenn ich nur die datei auf mein rechnerchen hätte ziehen müssen, dann wird auch klar, warum mich diese beulenarbeit so nervt. aber gut, ein erheblicher teil des nochmal-einzeichnens wäre auch dabei nötig geworden, weil sich diverses verändert hat und noch verändern wird, so dass auch die stoffströme woanders langfließen und die vorhandenen maschinen ab-, um- und woanders wieder aufgebaut werden. also mecker ich mal nicht ganz so laut.

so, und nun werd ich mich an die rest-beschriftung machen und dann mal anfangen, die stoffströme einzuzeichnen, das wird dann zum glück wieder spannend.

und wenn dann noch die temperaturen den gefrierpunkt wieder um ca. 25 grad celsius hinter sich lassen würden, wär ich praktisch rundum zufrieden :o)

ach ja, das wollte ich ja auch noch loswerden: wie bereits im letzten jahr bin ich dafür, mal schnell ein paar ölquellen anzuzünden, mit dem suv zum briefkasten zu fahren und auch sonst alles für die klimaerwärmung zu tun - diese grünen winter, die wir derzeit (lies: im JUUUULIIIII!!) haben (10 °C am so.-abend!!) gehen mir derbe auf den keks!

so, und nun back 2 work. :o)

2008-07-17

verwirrtes (oder auch: vermischtes ohne zusammenhang)

dank der neuen arbeitssituation komm ich immer seltener dazu, auch nur die lieblingsblogs alle zu lesen. geschweige denn, selbst zu posten.

wenn ich was posten will, ist der schleppi grad nicht zur hand. später überlagert dann ein neuer eindruck den, den ich posten wollte.

wenn ich sachen nicht sofort notieren kann, vergesse ich regelmäßig meine quasi-genialischen gedanken. merke: der welt geht ein pulitzerpreisträger (=ich) verloren, weil ich mit notizen meine schwierigkeiten hab ...

die automobilia der letzten wochen waren ausnahmslos alle grandios.

dafür war die beerdigung gestern schmerzhafter als erwartet (und ich hatte schon schlimmes befürchtet). merke: es hätte eben doch besser die "bergfest"-party (zum 50. geburtstag) steigen sollen. hätte mir persönlich bedeutend besser gefallen. und jetzt nennt mich ruhig einen egoisten.

mal sehen, ob ich in den kommenden wochen die zeit finde, die 7er präsentation im edelst-rahmen (sehr beeindruckend und kulinarisch auch ein erlebnis), das wunderbare wochenende in plau am see (sweetest und ich nebst widdersine und mr. mister, sehr erholsam und entspannt) und die sportwagen-probefahrt auf dem eurospeedway (grandios!!) mal aufzuschreiben.
schön wär's ja.

den katzen gehts prima, dafür der firma nicht so, man hat halt nie alles auf einmal. aber muss ich das jetzt toll finden?

2008-07-09

wochenendliches

zum glück hat dann alles geklappt, die miezen haben beschlossen, brav zu sein, das wetter war soweit okay und die schnauferl-rallye war klasse!

am fr. gings mit den alten sl von sweetests vater nach pillnitz. eine stauumgehung bei nossen bescherte mir gleich einen auffrischungskurs "kartenlesen für fortgeschrittene" *lach* ich hab uns alber alle sicher und ohne weitere verzögerungen nach pillnitz gelotst.

auf dem schloss war die abendveranstaltung bereits in vollem gange, was uns aber nicht sooo sehr störte, so konnten wir ungestraft einen teil des gelaberes "schwänzen" :o)

anderntags für meinen geschmack viel zu zeitiges aufstehen, aber der rundkurs war toll. es ging zunächst richtung bautzen, dann durchs elbsandsteingebirge und die zwischenstopps an sehr schönen punkten haben das mäßige wetter wieder rausgerissen.
immerhin hats nur zweimal kurz geregnet, und auch sonst war es kühl genug, dass das verdeck zu blieb - ich hatte so gar keine lust, wie bei der letzten rallye vor 2 jahren hernach mit ner fetten erkältung tagelang flachzuliegen, bloß weil sweetest besser isoliert ist als ich.
etliche der anderen teilnehmer waren aber mutiger und sind offen gefahren.
mein traumauto, der jaguar xj 4.2 (wurde mitte der 60er gebaut) war auch bei der rallye dabei, sogar in zwei ausführungen: einmal knallrot als rechtslenker und einmal in dunkelblau als linkslenker. ich hätte beide genommen :o)

abends fand die siegerehrung und party in der orangerie statt, das war ein sehr, sehr schönes erlebnis. es hat wärmemäßig zum kleinen schwarzen gereicht - zu sweetests größter freude - und als es mir dann nach 9 sekunden doch zu kalt wurde, hab ich mein jäckchen drübergezogen, und alle warens zufrieden.

abschließender höhepunkt war ein feuerwerk mit musik, passenderweise die feuerwerksmusik vom ollen händel. den ich auch richtig identifiziert habe, nur das stück nicht. *kopfschüttel* da haben die pyros schon so einen gassenhauer verwendet. aber immerhin mit dem korrekten komponisten konnt ich sweets beeindrucken :o)

am so. gings dann richtung moritzburg, und wir durften in den schlosshof direkt reinfahren:
:oD ich liiiiiiiebe privilegien, wenn ich sie habe! (und noch dazu, wenns so eine show ist! *kicher*) leider hab ich nicht mehr dran gedacht, noch ein bild zu machen, als der schlosshof voll stand.

um die 65 oldtimer von 1923 bis mitte der 1980-er in einem super pflegezustand bei schönem wetter vor spektakulärer kulisse wären schon ein bild wert gewesen. naja, nächstes jahr :o)

Hier noch ein paar SL500 (und ja, unsere sind auch dabei :o) )




ein schicker mustang







und bei der ausfahrt aus dem hof. leider bin ich ein lausiger fotograf, aber übung macht ja bekanntermaßen meister - also die bilder im nächsten jahr werden hoffentlich besser :o)

morgen gehts automobil weiter, erst nach berlin zur vorabpremiere des neuen 7er - erwähnte ich, dass ich privilegien liebe, wenn ich sie habe?
das setting wird ober-edel, im adlon, da muss ich das kleine schwarze direkt wieder bügeln und einpacken. meinem schatz wirds sicher wieder gefallen :o)

am fr gehts dann zum kurzurlaub nach plau weiter, ich hoffe ja sehr auf schönes oder wenigstens halbwegs schönes wetter, sodass wir einige zeit auf dem wasser verbringen können, ohne uns frostbeulen am hintern zu holen. und die lieblingscousine nebst mann kommt auch hin, was mich noch mehr freut.

und am mo gibts dann noch ne extra-schmackazie, da dürfen wir den gumpert apollo auf dem lausitzring probefahren :oD erwähnte ich, dass ich privilegien liebe, wenn ich sie habe? ja? ups, ich wiederhol mich ... *lach*

so, und nun ab in die abendgestaltung.

2008-07-04

jawoll ...

das passt ja: pünktlich zum we und zur schnauferl-rallye wird das wetter schlecht. werd ich wohl nachher auch was wasserfestes für die schultern und ein ebensolches mützchen einpacken und hoffen, dass sich das verdeck unseres gefährts halbwegs vernünftig (lies: ohne geklemmte finger) bedienen lässt.
sweetests wunsch nach dem kleinen schwarzen für morgen abend an meinem gerippe wird wohl genau das bleiben. denn eine pelzstola hab ich grad nicht passend im kleiderschrank - und würd ich auch nicht wollen - ich find dieses "gaaaanz viel haut zeigen und dann heimlich die frostbeulen überschminken" total beknackt. wenns kalt ist, zieh ich was warmes an. die herren kommen ja auch nicht in der nadelstreifen-badehose.
so!

passend außerdem: wir wollen weg und die katzen haben alle n flotten otto und hüsteln. mist.

na klasse.

und nein, ich bin nicht pessimistisch. weil: ein pessimist ist ein optimist, der nachgedacht hat.