2011-09-28

#300 - löffelliste

keine sorge, das hat keinen (hinter)grund. also ich bin nicht ernsthaft krank (zumindest nix, wovon ich weiß), ich hab nix beklopptes vor - alles ist gut. (zumindest fast.)

 
aber nachdem ich jetzt mehrmals drüber nachgedacht habe, was ich noch alles machen möchte, ehe ich den löffel abgebe, schreibe ich es jetzt auf. ein paar sachen dürften sich leicht realisieren lassen, einige eher nicht so. mal sehen, wie weit ich komme. die liste wird sicher im lauf der zeit wachsen, und ich werde natürlich brav streichen, was ich "erledigt" habe - und eventuell auch drüber berichten.

 
dazu läuft grade "sing for absolution" von muse. passend?
egal. los gehts: 
  • in einer höhle tauchen (impliziert tauchen lernen)
  • (m)ein auto auf der rennstrecke fahren
  • (m)ein motorrad auf der rennstrecke fahren
  • den flugschein oder den hubschrauberschein machen
  • zwei neue sprachen lernen: eine romanische (da bleiben nur IT oder PT) und eine, deren basis ich noch nicht kenne (bisher stehen zur auswahl: arabisch, schwedisch (dann kann ich bei ikea bücher klauen *kicher*), isländisch)
  • mit der transsib an den baikalsee fahren
  • mein französisch zu altem glanz aufpolieren --> in arbeit
  • mein russisch so aufpolieren, dass ich es ebenso gut beherrsche wie französisch
  • mit dem mtb über die alpen
  • schwarze pisten fahren können (aber sicher! also nicht bloß nassgeschwitzt und totgefürchtet halbwegs heile unten ankommen)
  • zwei wochen oder länger reitwandern
  • meine westernreit"künste" ERHEBLICH ausbauen
  • ausführlich südamerika bereisen
  • auf einem segler mitfahren - optimalerweise als helfende hand (impliziert segellern-grundkenntnisse, vdermutlich. aber da weiß ich, wen ich fragen kann :D)
  • ein muse-konzert besuchen
  • neu: einen triathlon mitmachen.  
  • (wird fortgesetzt)

so, das ist erst mal genug für den anfang. jetzt hock ich mich aufs mtb und fahr ne runde um den see.

2011-09-27

#299

wenig überraschend, aber überraschend schmerzhaft: jemanden, dem man wider jedes bessere wissen vertraut hat, dann doch beim lügen zu erwischen. zumal bei etwas wichtigem.
immerhin hatte ich das bereits seit einer ganzen weile auf dem radar, auch wenn das kleine herze lautstark nölte, dass xy doch aber so überzeugend sei usw. - der verstand saß daneben, grinste und sprach, "ja, klar. und schweine können selbstverSTÄNDlich fliegen." plausibel war das, was xy sagte, nämlich mitnichten. und der bauch hatte auch die warnlampen auf volllast. bestimmte sachen sind einfach ZU unplausibel, zumal, wenn sie einander ziemlich direkt (mit nur kurzer zeitverzögerung) gegenübergestellt werden.

aber es ist gut zu wissen, dass ich wenigstens meinem (blinden, weder kopf- noch herzbeeinflussten) bauchgefühl trauen kann - wenn schon dem leichtgläubigen und naiven herzelein nicht ... dass der kopf recht hat, weiß ich eh schon seit langem.

#298

heute vormittag habe ich sehr zufrieden festgestellt, dass mein uni-spanisch zwar gut angerostet ist, aber nicht verschüttet. drei argentinier auf unternehmensbesichtigung waren gut zu verstehen und verstanden auch mein spanisch.

ich freu mich über mich selbst. sehr sogar.

(und man war von den abläufen hier gebührend beeindruckt :o)) )

2011-09-24

#297

so wird das nix mit der million durch richtige arbeit. während meiner "stallwache" heute (a.k.a übersetzerschicht im forum) ist NICHTS passiert. so eine grütze! das demotiviert ziemlich.

und jetzt geh ich frustriert ins bett.

#296 - gefunden

Einwortstöckchen (gefunden in SEHR alten einträgen von frau eiskalt, die bestimmt grade mutter geworden ist, so lange, wie auf ihrem blog nix mehr passiert ist)
1.) Wo ist Dein Handy?... schreibtisch
2.) Dein Partner?... toll!
3.) Deine Haare?... lang
4.) Deine Mutter?... engagiert
5.) Dein Vater?... musikalisch
6.) Lieblingsgegenstand?... fahrzeuge
7.) Dein Traum von letzter Nacht?... kryptisch
8.) Dein Lieblingsgetränk?... maragogype
9.) Dein Traumauto?... hab ich
10.) Der Raum in dem Du dich befindest?... büro
11.) Dein Ex?... lehrreich
12.) Deine Angst?... nicht zu genügen
13.) Was möchtest Du in 10 Jahren sein?... glücklich
14.) Mit wem verbrachtest Du den gestrigen Abend?... arbeit
15.) Was bist Du nicht?... einfach
16.) Das letzte was Du getan hast?... f5 gedrückt
17.) Was trägst Du?... radklamotten
18.) Dein Lieblingsbuch?... neuromancer
19.) Das letzte was Du gegessen hast?... schafspieße
20.) Dein Leben?... anstrengend
21.) Deine Stimmung?... müde-zuversichtlich
22.) Deine Freunde?... großartig
23.) Woran denkst Du gerade?... morgen
24.) Was machst Du gerade?... arbeiten
25.) Dein Sommer?... zu kalt
26.) Was läuft in Deinem TV?... gucke nicht fern.
27.) Wann hast Du das letzte Mal gelacht?... heute nachmittag
28.) Das letzte Mal geweint?... kürzlich
29.) Schule?... gottseidank vorbei
30.) Was hörst Du gerade?... portishead
31.) Liebste Wochenendbeschäftigung?... wetterabhängig-mehrere
32.) Traumjob?... selbstständig und erfolgreich
33.) Dein Computer?... funktioniert derzeit wieder
34.) Außerhalb Deines Fensters?... dunkelheit
35.) Bier?... joaaaa …
36.) Mexikanisches Essen?... scharrrrrrrf!!
37.) Winter?... skifahren :D
38.) Religion?... nö. danke.
39.) Urlaub?... gern!
40.) Auf Deinem Bett?... bettzeug
41.) Liebe?... wichtigst.

2011-09-22

#295

mehr glück als verstand, ich sag es ja!

der gestern begrinste glückspilz hat es heute gleich nochmal getestet. heute jedoch mit dem unterschied, dass der betroffene sein miezekatz ist. der heute früh vom balkon gefallen ist. ca 15 m freier fall in einen gepflasterten hinterhof. ich rede seit anderthalb jahren, dass eine balkonsicherung eine gute idee wäre, denn felis domesticus kann nun mal nicht fliegen.
tja, jedenfalls ist dem kater gottseidank nix passiert außer einem gewaltigen schreck und ein paar prellungen. aber auf den besitzer bin ich ETwas sauer!
(abgesehen davon, dass er die kohle, die er jetzt beim ta gelassen hat, sinnvoller in eine katzensicherung hätte investieren können und damit sich und dem kater schmerzen und ärger sparen können.)

kopfschüttelnd back 2 work.

2011-09-21

#294

manche leute haben echt ein glück, das gibt's GAR nicht ...

*grinsend und kopfschüttelnd zurück an die arbeit*

wobei, ein bisschen muss ich noch prokrastinieren: der neue übersetzerjob ist ... spannend. eine online-konferenz findet statt, große teile davon in einem forum. konferenzsprachen sind deutsch und englisch. da man nun nicht weiß, wann so ein forums-leser einen beitrag schreibt, habe ich also mit 5 kollegen sozusagen bereitschaftsdienst. an sich kein problem - nur funktioniert die benachrichtigung über neu zu übersetzende beiträge nicht reibungslos (um es mal ganz, GANZ vorsichtig auszudrücken).
heißt, man sitzt vorm browser und drückt alle paar minuten auf f5.

andererseits ist das thema interessant, und das team ist klasse. so dürfte es gern weitergehen. (aber das habe ich ja selber in der hand.)

so, und nun wirklich ans werk!

2011-09-15

#293

knapp 30 kilo katzenfutter eingetütet. entsetzt festgestellt, dass die am fr? sa? transportierte gefriertruhe nicht eingeschaltet worden war. gedacht, f..., passt mir zwar gar nicht, aber it ain't no use crying over spilled milk. und beim ausräumen der truhe festgestellt, dass die isolierung doch was taugt: das bereits gelagerte katzenfutter hatte zwar keine -18 grad mehr, war aber noch nicht aufgetaut.
jetzt todmüde ins bett.

(und keine news aus der p-street ... *seufz* naja. muss ich durch.)

2011-09-14

#292

nachdem das leben keinen erfolg damit hatte, mir den hals zuzuschnüren (versuchte angina) und mich ernsthaft flachzulegen (mich lausig+schlapp gefühlt am letzten mi), hab ich dafür jetzt eine aufs maul (lippenbläschen xxl) und aufs auge (gereizte bindehaut) bekommen.
und ich lach es trotzdem aus, das leben.
so leicht lass ich mich nicht unterkriegen, nicht vom leben und nicht vom ganzen rest. so!

2011-09-12

#291

montagmorgenblues. we zu kurz und schon wieder zu turbulent (wann hört das endlich auf?!), die mtb-runde etwas zu lang bei der wärme (dass mir das passiert ... jpat ist fit+hätte noch mehr km reißen kønnen und wollen, und ich fall fast mit hitzeklaps von scotty ... tsess...) und der so.-abend etwas zu lang und viel zu aufwühlend. warum, verdammte axt, kommen jbob und ich nur nicht voneinander los? es würde das leben so viel einfacher machen ... aber einfach ist für anfänger, wie mir scheint. wogegen ich hier mit meinem beziehungschaos sozusagen einen endlevel-bossgegner vor mir habe. bzw in the middle of the battle bin.

zu allem überfluss schon wieder kranke katzen. GNAAAAAHH!

2011-09-07

#290

mal wieder krank. die emotionalen erschütterungen der letzten tage brechen sich bahn.

mein wunsch wäre es, mich mit buch undoder tablet in dicken klamotten auf den liegestuhl zu verfrachten und den tag lesend und dösend zu verbringen. realität ist, ich MUSS nachher ins büro, aber einiges kann ich auch von daheim aus erledigen. arbeit,nevertheless. naja, egal, muss ja.

ende des monats evtl ein erster übersetzerjob. ich drück mir sehr die daumen.

2011-09-05

#289

... sagte ich “der große rechner funktioniert“? bitte um vergebung ob meiner naivität ... natürlich funktioniert er nicht. nach dem tollen servicepack laufen weder dieser noch die systemwiederherstellung. dazu eine anstehende horrorwoche. hach ja, montage ...

2011-09-02

#288

nachdem der große rechner nun wieder in s. steht und endlich wieder funktioniert (was so ne dämliche kleine batterie fürn generve anrichten kann ...), bin ich heute mit dem reinstall des notebooks und aufräumen der festplatten beschäftigt.
dabei habe ich mal so auf blauen dunst im musikverzeichnis rumgeklickt und bin gerade völlig begeistert über den GRANDIOSEN klang der anlage.

in anlehnung an epicfail würde ich sagen: EPICFREU!

und jetzt weiter mit musik. now listening to vanessa mae.