2013-10-17

#506 - 20 fakten über mich

die großkatz hat mir ein stöckchen zugeworfen, 20 bis dato dem staunenden internetz unbekannte fakten über mich. hm. mal sehen, was sich so findet. gar nicht so einfach, wenn ich mich nicht - gefühlt - nackich machen will, aber trotzdem unterhaltsames zum besten geben.

ma guggn.

  1. ich bin vom begeisterten städter zum begeisterten landei geworden. 
  2. ich war dieses jahr keinmal im see schwimmen. das grämt mich. 
  3. ich bin quasi-biblioman. in der POS habe ich die meisten der schulbücher bereits vor beginn des schuljahres durchgelesen – einfach so, weil es mich interessierte.
    fun fact 1: aufgrund des in der 8. klasse der pos erworbenen wissens habe ich auf dem gymnasium in biologie in der 11. klasse mal 16 von 15 punkten bekommen ...
    fun fact 2: ... und mir dadurch den unsterblichen hass von everybody's darling zugezogen, die 0 von 15 punkten hatte. 
  4. ich lerne sehr gern, aber die schule habe ich bis zum ende innig gehasst. 
  5. und wo ich schon mal beim thema „schule“ bin: meinen sportlehrer aus der gymnasialen oberstufe verabscheue ich noch heute. 
  6. hätte mir vor 10 jahren – oder nur vor 5 oder 6 – jemand gesagt, dass ich mal begeistert sport machen würde, und gar noch im leistungsbereich, den hätte ich wahlweise ausgelacht („hehe, klar, in welcher disziplin? bleistiftweitwurf? bücherschubsen? ausdauer-nichtbewegen?“) oder für bekloppt erklärt. (oder vermutlich beides.) 
  7. ich weiß schon, seit ich 16 bin, dass ich keine kinder will.
    (wobei: wenn ich mir punkt 6 ansehe, frage ich mich, wie weit her es mit dem „wissen“ ist. halten wir also fest: ich will auch jetzt, mehr als 20 jahre später, immer noch keine kinder.)
    (trotzdem bin ich total verknallt in die kleine tochter der trainerfreundin.) 
  8. noch eine variation zum thema: hätte man mir vor 10 jahren gesagt, dass ich mal begeistert im garten wühlen würde, hätte ich denjenigen für bekloppt erklärt (und wäre vermutlich ein bisschen eingeschnappt gewesen). 
  9. ich komme sehr gut mit den schwiegereltern klar. auch wenn ich schwiegermutti im arbeitsumfeld sehr, SEHR anstrengend finde. 
  10. ich bin eine schlimme frostbeule. mit kälte kann man mich mürbe machen. 
  11. ich habe meinen mann auf einer dating-plattform kennengelernt. 
  12. wir haben unsere eheringe geschenkt bekommen. 
  13. ich hatte mein hochzeitskleid schon, ehe ich wusste, dass ich heiraten würde. 
  14. (nicht nur klassische) musik und tanz können mich zu tränen rühren. 
  15. auch bei mir differieren eigen- und fremdwahrnehmung gewaltig, was das selbstbewusstsein angeht. 
  16. als studentin hatte ich einen schwarzbraunen daumen. das hat sich mittlerweile sehr gründlich zum gegenteil gewandelt :D 
  17. ich mag erst seit diesem jahr schokoladeneis.
    oder vermutlich genauer: ich habe erst in diesem jahr zwei schokoladeneissorten entdeckt, die mir schmecken. 
  18. ich bin GANZ großer elvis-fan. 
  19. geziel­tes wer­fen und fan­gen sind bei mir extrem tages­form­ab­hän­gig.
    mal treffe ich auf 3 meter kein scheu­nen­tor, mal schaffe ich es, dem kater am ande­ren ende des gehe­ges ziel­si­cher das küken exakt vor die vor­der­füße zu wer­fen.
  20. ich parke bes­ser ein als die meis­ten män­ner in mei­ner umge­bung. durch­aus auch mit frem­den fahr­zeu­gen.
  21. ich rea­giere aus­ge­spro­chen all­er­gisch auf radio– und fern­seh­wer­bung und auf das däm­li­che gesab­bel im radio.
    das ist einer der wich­tigs­ten gründe dafür, dass ich weder fern­sehe noch radio höre.
    (und zap­pen kann ich eben­falls nicht ertra­gen ;) )
  22. zu mei­nem gro­ßen leid­we­sen bin ich nicht beson­ders gut in mathematik. 

sollte mir noch was zu den restlichen vier punkten einfallen, wird diese liste ergänzt.
edit: es sind sogar 22 fakten geworden.
das stöckchen möge aufnehmen, wer mag. falls wer mag. links in den kommentaren sind ausdrücklich erwünscht, falls gewünscht.

2013-10-09

#505 - noch ein „och nöö ...“

eine bakterielle infektion, die das betroffene gewebe anschwellen, heiß werden und ordentlich schmerzen lässt, ist an sich schon unangenehm genug. antibiotika, kühlung, ruhig halten und hochlagern sind mal wieder die therapien der wahl. (und sich scheiße fühlen gibt's gratis dazu.)
richtig fies wird es, wenn der betroffene bereich sich kurz oberhalb des mundwinkels befindet. nur die klappe zu halten wäre jetzt nicht so wirklich problematisch. aber beim essen oder – gott bewahre! – beim lachen bewegt man die muskeln ja auch. was weh tut.

ganz abgesehen davon muss ich die geplante reise auch verschieben oder abblasen.

bin grade zusätzlich auch sehr enttäuscht ...

2013-10-05

#504 - och nöö, nicht schon wieder ...

bereits am letzten samstag war der gatte wegen externer umstände ungut drauf und ließ das auch mich spüren. daraufhin verbrachte ich den allergrößten teil des tages in solistischen aktivitäten, anfangs auch gleich noch mit herzeleid in der seele und pipi inne augen wegen zweier besonders fieser (und besonders treffsicherer) spitzen von ihm.
später kriegte er sich einigermaßen wieder ein, und der sa.-abend war okay, wenn ich mich richtig erinnere.

und nun fängt er heute wieder so an. WTF?!

er hat ärger in der firma, der – hallo, familienbetrieb! – auch immer ins private mit hineinzieht, dazu stress mit den lieben kinderchen, genauer gesagt, mit el gordito, den das leben gerade heftig beutelt (nicht unverschuldet, trotzdem heftig), und zu guter – oder eher: schlechter – letzt mal wieder größere umbaupläne als ablenkung von all dem anderen. und das muss alles jetztsofort angeschoben werden, und wenn ich nicht mitspielen will und von seinen schnellschüssen unterwältigt bin, bin ich die doofe und bekomme – achtung, jetzt kommt endlich die pointe – seinen geballten unmut ab.

tolle wurst.

auch für mich war die letzte zeit kein reiner spaziergang, auch ich bin ziemlich k.o. von der vielen arbeit, und auch ich tät mal ein päuschen brauchen. stattdessen gibt's gepflegt eine auf die mappe.

großartig.

*abkotzend back to work*

2013-10-02

#503 - nur kurz

die neuen eingeweide des zuhauserechners sind da, eingebaut, alles vieles installiert und eingerichtet. scheint mir das nur so, oder dauern solche aktionen immer länger? und da habe ich nur den kleinen installathon gemacht und nicht jeden kleinscheiß wieder auf die kiste draufgeworfen.
blöd: bei den mails habe ich größere verluste zu verzeichnen. die ganz alten sind noch da, aber zwischen anfang 2012 und heute klafft eine nennenswerte lücke. zum glück sind die aktuellen sachen noch auf dem server! das hätte mir böse ins kontor geschossen, sonst.
RICHTIG blöd: aus welchen gründen auch immer habe ich nur eine alte version meiner kontakte auf dem handy. (das handy hatte ich ja ende der letzten woche schon neu aufgesetzt, jetzt läuft cyanogen drauf, dazu später mehr (hoffentlich).) es bleibt rauszubekommen, ob auf dem bürorechner ebenfalls die alte version drauf ist, da der heim-pc bisher immer der hub war und alles andere die satelliten. ich drücke mir selber sehr die daumen, dass im büro die kontakte noch komplett sind. ansonsten habe ich ein problem: alle nummern, die neuer sind als mitte 2012 und mir keine sms geschickt haben, sind potenziell weg :(
manchmal nervt der technikscheiß schon gewaltig.

aber schnell isser, der quasi-neue! sehr beeindruckend.

edit: die kontakte sind auf dem bürorechner komplett drauf. und die termine auch. was bin ich erleichtert! und einen hinweis auf das verbindungsproblem bei der synchronisierung habe ich auch.

soeben gab es noch einen neuen übersetzungsjob, der mich irre freut - gutes geld für eine unterhaltsame sache - da kann das neue arbeitstier zeigen, aus welchem holz silizium es geschnitzt gelasert ist.